Grippeimpfung

Grippeimpfung

Die wirksamste Prävention gegen die Grippe ist die Impfung!

 

Vom 14. Oktober bis zum 29. November können Sie ohne Voranmeldung
an folgenden ifa-Standorten vorbeikommen, um sich gegen die Grippe impfen zu lassen:

  • Baden:
    08.00 bis 17.00 Uhr
  • Birr:
    06.00 bis 16.00 Uhr
  • Oerlikon:
    07.30 bis 12.00 Uhr
    12.30 bis 16.30 Uhr
  • Turgi:
    07.30 bis 12.00 Uhr
    12.30 bis 16.30 Uhr

 

Impfung an Ihrem Firmenstandort

Auch dieses Jahr werden wir eine Grippeimpfkampagne an den gewünschten Firmenstandorten durchführen.


Bei Fragen können Sie uns jederzeit unter grippe@arbeitsmedizin.ch oder unter der Handy-Nr. 079 711 72 97 kontaktieren.

Informationen zur Grippe

Die Grippe (Influenza) ist eine seit Jahrhunderten bekannte, akute Infektionskrankheit. Es handelt sich um eine Atemwegsinfektion, die durch Influenza-A- und Influenza-B-Viren ausgelöst wird.
Zu den Grippesymptomen gehören plötzlich auftretendes hohes Fieber, Muskel- und Gelenkschmerzen sowie Kopf- und Halsschmerzen. Die Intensität und der Schweregrad der Grippeepidemie sind von Jahr zu Jahr unterschiedlich.
Bei schwerwiegenden Komplikationen wie Lungenentzündung (Pneumonie) wird häufig eine Spitaleinweisung nötig. Die Grippe ist somit keine harmlose Krankheit. In der Schweiz hat sie jedes Jahr zwischen 1000 und 5000 Hospitalisierungen und bis zu 1500 Todesfälle, insbesondere bei älteren Personen zur Folge.

Bei 70-90 Prozent der gesunden Erwachsenen kann mit der Impfung eine Erkrankung verhindert werden. Teure Hospitalisationen und krankheitsbedingte Ausfälle werden somit reduziert.

Personen, die sich mit dem Grippevirus angesteckt haben, können dieses auf andere übertragen, auch wenn sie sich nicht krank fühlen und noch bevor bei ihnen Symptome auftreten.

Das Grippevirus ist leicht durch direkten Kontakt (Husten oder Händeschütteln), oder durch indirekten Kontakt (Türgriff) übertragbar. Durch die Impfung wird die Übertragung der Viren auf andere Personen eingeschränkt.

Die Grippeimpfung schützt nicht vor harmlosen Erkältungskrankheiten, sowie vor Grippevirenstämmen, die nicht in der Impfung enthalten sind.

 

 

nach oben