Psychotherapie

Krisztina Rozsa

Dr. med.

Fachärztin Psychiatrie und Psychotherapie

Dr. med. Krisztina Rozsa

Claudia Gründer

Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie

Claudia Gründer

Deborah Fricker

M. Sc. Psychologin FSP

Psychotherapie, psychologische Beratung, Coaching

Ausbildung: Fachpsychologin für Psychotherapie in kognitiver Verhaltenstherapie mit Methodenintegration, anerkannt nach den Richtlinien der Föderation Schweizer Psychologen und Psychologinnen

Wie sie arbeitet: Die kognitive Verhaltenstherapie ist eine psychotherapeutische Grundorientierung. Sie befindet sich in ständiger Entwicklung und hat den Anspruch ihre Wirksamkeit empirisch abzusichern. Die Behandlung setzt in der Regel bei der gegenwärtigen Problematik an. Das heisst Problembereiche werden gemeinsam definiert; wie sie entstanden sind und was sie aktuell aufrechterhält, wird betrachtet. Neben der Identifikation des Problems ist auch eine Festlegung der zu erreichenden Therapieziele wichtig. Die Verhaltenstherapie ist insbesondere auch handlungs- und lösungsorientiert. Das heisst für ein Gelingen der Therapie ist eine aktive Beteiligung des Klienten Voraussetzung.
Durch meine Unterstützung lernen Sie aktiv neue Verhaltens- und Erlebensweisen kennen. Diese neu erworbenen Strategien werden Ihnen im Alltag helfen. Mir ist wichtig, individuell auf die Klienten einzugehen, zu ihnen ein stabiles Vertrauensverhältnis aufzubauen und ihre Stärken und Ressourcen in den Therapieprozess zu integrieren.

deborah.fricker@arbeitsmedizin.ch

M. Sc. Psychologin FSP Deborah Fricker

Rosina Maag

lic. phil. Psychologin für Kinder und Jugendliche

Abklärungen, Diagnostik und therapeutische Begleitungen bei emotionalen Problemen und Verhaltensauffälligkeiten des Kindes- und Jugendalters wie beispielsweise Ängste, Aggressivität, ADHS, Depression oder Lernstörungen.
Weiterbildung: In Ausbildung zur Fachpsychologin für Psychotherapie in kognitiver Verhaltenstherapie mit Schwerpunkt Kinder- und Jugendliche. Erstausbildung als Primarlehrerin.

Wie sie arbeitet: Unter Berücksichtigung des aktuellen Entwicklungsstandes des Kindes oder Jugendlichen und unter Einbezug des Umfeldes, insbesondere der Eltern, werden Ansatzpunkte für die Bewältigung der Problematik gemeinsam erarbeitet. Dabei kommen verschiedene Verfahren zum Einsatz: gesprächszentrierte und spieltherapeutische Elemente, kognitive und verhaltenstherapeutische Vorgehensweisen, Ressourcenaktivierung unter Einsatz von kreativen Elementen (wie Rollenspiele, gestalterische Ausdrucksformen, Imaginationen) und Entspannungsverfahren.

rosina.maag@kinderpraxis-ifa.ch

Rosina Maag

Bess Gutmacher

lic. phil. Psychologin

Psychotherapie, psychologische Beratung, Coaching

Ausbildung: Meine psychotherapeutische Ausbildung nach den Konzepten von Prof. Dr. Klaus Grawe beruht auf dem kognitiv-verhaltenstherapeutischen Ansatz mit interpersonalem Schwerpunkt. Sie ist von der Föderation Schweizer Psychologinnen und Psychologen FSP und vom Schweizerischen Berufsverband für Angewandte Psychologie SBAP anerkannt.

Wie sie arbeitet: Die Psychotherapie bietet Ihnen eine sichere Umgebung, um an aktuellen Krisen, psychischen Erkrankungen oder vergangenen Erfahrungen zu arbeiten. Dies macht persönliches Wachstum möglich und erlaubt erlebte Emotionen, Motive und Erfahrungen anzuschauen um sich besser zu verstehen und zukünftig flexibler reagieren zu können.In unseren ersten Treffen werden wir ein Problemverständnis erarbeiten. Eine ausführliche Diagnostik sowie eine gemeinsame Zielvereinbarungen sind Bestandteil der Behandlung.

In dieser Phase analysieren wir Ihre spezifische Situation und überprüfen Ihre aktuelle Lebensweise. Ich nutze dabei klärungs- und bewältigungsorientierte Vorgehensweisen. In diesem Prozess werden wir Ihre vorhandenen Ressourcen identifizieren und stärken. Dabei ist es mir wichtig wissenschaftlich anerkannte Methoden in kreativer Art mit Ihnen zusammen zu erproben. Dabei ist Ihre aktive Teilnahme ausschlaggebend.

Besonderen Wert lege ich in meiner Arbeit auf eine vertrauensvolle und wertschätzende therapeutische Beziehung da diese Voraussetzung für den Therapieerfolg ist.

bess.gutmacher@arbeitsmedizin.ch

lic. phil. Psychologin  Bess Gutmacher

Saskia Lüdi

M. Sc. Psychologin

Psychotherapie, psychologische Beratung, Coaching

Ausbildung: Meine psychotherapeutische Ausbildung beruht auf dem kognitiv-verhaltenstherapeutischen Ansatz wobei auch interpersonale und emotionsfokussierte Modelle einbezogen werden. Grundlage der Arbeit bilden die Konzepte von Prof. Dr. Klaus Grawe.

Die Ausbildung ist von der Föderation Schweizer Psychologinnen und Psychologen FSP und vom Schweizerischen Berufsverband für Angewandte Psychologie SBAP anerkannt.

Wie sie arbeitet: Ich arbeite gerne mit Situationsanalysen und Psychoedukation, um Ihnen ein Verständnis für Ihre psychische Funktionsweise zu ermöglichen. Dadurch erlangen Sie eine differenzierte Wahrnehmung für psychische Abläufen und Reaktionen, was für mich grundlegend für eine nachhaltige Therapiewirkung ist.

Genauso wichtig sind auch die individuellen Erlebenswelten und Motive einer Person, die mit emotionsfokussierten und klärungsorientierten Methoden betrachtet werden und sich wichtige Zusammenhänge zu aktuellen Problembereichen ableiten lassen. Schlussendlich wird daran gearbeitet, die individuelle, subjektive Wahrnehmung anzureichern und das eigene Handeln flexibler zu machen. Dieser Prozess entsteht getragen durch eine vertrauensvolle Therapiebeziehung und Ihrer aktiven Teilnahme in der Therapie. 

saskia.luedi@arbeitsmedizin.ch

M. Sc. Psychologin Saskia Lüdi

- Telemedizin

-----------------------------------

- Fernwartung